Steuerrecht

Langjährige Erfahrung im streitigen Steuerrecht zeichnet unsere Kanzlei aus. Wir verstehen uns als strategische Partner für Mandanten und deren Steuerberater außerhalb des klassischen Beratungsmandates, so bei eskalierenden Betriebsprüfungen oder bei auftretenden Berührungspunkten des Steuerrechts mit strafrechtlicher, haftungsrechtlicher oder insolvenzrechtlicher Relevanz.

Rechtzeitige Beratung verhindert negative steuerrechtliche Konsequenzen

Je früher unsere Hinzuziehung bei streitgeneigten Sachverhalten erfolgt, desto leichter können noch rechtzeitig wichtige Impulse gesetzt oder Weichen gestellt werden. Spätestens aber mit der eintretenden Eskalation und damit einhergehenden Vorwürfen und Verdachtsmomenten ist es an der Zeit, den Mandanten und seinen Berater aus der Schusslinie zu nehmen. Dies bewahrt vor unbedachtem Einlassen und erlaubt eine neue Koordination steuerlicher und steuerstrafrechtlicher Aspekte.

Zur Sicherung der Rechte unserer Mandanten führen wir selbstverständlich auch die professionelle Auseinandersetzung mit den Finanzbehörden im Einspruchs- und AdV-Verfahren (vorläufiger Rechtsschutz) sowie Klagen vor dem Finanzgericht oder Revisionen zum Bundesfinanzhof.

Ansprechpartner

Veranstaltungen

31 Mai
2017

Erstellung von Bilanzen insolventer Unternehmen – Kehrtwende des BGH bei der Steuerberaterhaftung (Urteil vom 26.01.2017, IX ZR 285/14)

Referent
Gunter Tarkotta, Annika Rutschow

Ort
Dresden

Programm und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu überprüfen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.