Andreas Dippe, LL.M.

Rechtsanwalt
LL.M. (Moskau)

Profil

  • Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in allen Fragen der Arbeitsmigration bei örtlicher Anstellung und internationaler Entsendung (Corporate Migration), einschließlich Aufenthalte zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen und zur Arbeitsplatzsuche
  • Betreuung von selbständigen Unternehmern, Investoren und Freiberuflern bei der Niederlassung in Deutschland, den damit zusammenhängenden Fragen der Business Migration und gesellschaftsrechtlichen Gestaltungen
  • Beratung in Fragen der Bildungsmigration: Sprachkurs, Schulbesuch, Studienplatzsuche, Studienvorbereitung, Hochschulstudium, berufliche Aus- und Weiterbildung sowie die daran ggf. anschließende Arbeitsplatzsuche und Übergang zur Erwerbstätigkeit
  • Vertretung in Verfahren zur Erwerbs- und Bildungsmigration und ggf. Familienzusammenführung in Abstimmung mit der zuständigen deutschen Auslandsvertretung, örtlichen Ausländerbehörde, Bundesagentur für Arbeit (BA) und ggf. Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB), Industrie- und Handelskammer (IHK), Handwerkskammer und regionalen Wirtschaftsförderungsagentur
  • Beratung und Vertretung im Staatsangehörigkeitsrecht, wie Einbürgerung (insbesondere unter Beibehaltung der bisherigen Staatsangehörigkeit) und Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit
  • Wirtschafts- und strafrechtliche Beratung und Vertretung in grenzüberschreitenden Projekten, insbesondere Vertragsgestaltung, gesellschaftsrechtliche Begleitung und Vertretung vor Gericht
  • Regelmäßige Dozententätigkeit (Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht im Deutschen Anwaltsverein, verschiedene Industrie- und Handelskammern, Managertraining der GIZ, Deutsch-Russische Juristenvereinigung u.a.), Kommentierung erwerbsmigrationsrechtlicher Normen des AufenthG für den Verlag C.H. Beck und sonstige Veröffentlichungen auf diesem Gebiet

Korrespondenzsprachen Deutsch, Englisch, Russisch

Werdegang

1993-1999 Jurastudium in Dresden mit Gastsemestern in Manchester und Rostow am Don

1999-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ursula Stein, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht in Dresden

2001-2002 Human Rights Officer der OSZE-Unterstützungsgruppe für Tschetschenien auf Grundlage einer Abordnung des Auswärtigen Amts

2002-2003 Magisterstudium (LL.M.) am Moskauer Institut für Staat und Recht mit einer rechtsvergleichenden Arbeit zum Betriebs- und Geschäftsgeheimnis

2003-2005 Referendariat in Berlin, Den Haag (Eurojust) und Moskau

Seit 2005 Rechtsanwalt bei DMP im Berlin und Dresden, seit 2014 Regionalpartner

2016 Fachanwaltsprüfung im Migrationsrecht (Berlin, Darmstadt)

Pro bono: u.a. Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung West-Östliche Begegnungen (seit 2016)

Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltverein

Deutsch-Russische Juristenvereinigung (DRJV)

ClubFORUM des Deutsch-Russischen Forums

Vereinigung deutscher und russischer Ökonomen – dialog. e.V.

Institut für Recht, Wirtschaft und Handel im Ostseeraum e.V.

Publikationen