Datenschutzhinweise

I. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die:
Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte PartGmbB
Frauenstraße 14
D-89073 Ulm
Tel.: +49 731 9 22 88 0
Fax: +49 731 9 22 88 88
E-Mail: dmp@derra-ul.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte PartGmbB
Datenschutzbeauftragter
Frauenstraße 14
D-89073 Ulm
Tel.:  +49 731 9 22 88 0
Fax.: +49 731 9 22 88 88
E-Mail: datenschutzbeauftragter@derra-ul.de

II. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Aufruf der Internetseite

Unsere Angebote und Leistungen auf dieser Internetseite richten sich nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wir fragen keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen ab.
Bitte lesen Sie bei jeder Nutzung unserer Internetseite die Datenschutzerklärung, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neuesten Stand zu sein. Die Datenschutzerklärung muss von Zeit zu Zeit an die tatsächlichen Verhältnisse und an die Rechtslage angepasst werden.

1. Aufruf der Internetseite
Beim Aufruf unserer Internetseite erfasst unser Web-Server den Browsertyp und –version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Computers, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse (Art. 6 (1) (b) DS-GVO). Dieses Vorgehen ist technisch bedingt üblich und erforderlich, um die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Hierbei werden wir von unseren technischen Dienstleistern unterstützt, die gegebenenfalls Zugriff auf diese Daten haben können.
Die oben genannten Daten werden protokolliert und zum Zwecke der Abwehr rechtswidriger Nutzung oder von Angriffsversuchen auf unseren Web-Server verwendet (Art. 6 (1) (f) DS-GVO). Diese Daten werden von uns nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen genutzt. Die Daten werden nach 3 Monaten gelöscht. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

2. Kontaktformular
Wir verarbeiten im Rahmen des Kontaktformulars zur Bearbeitung Ihres Anliegen folgende Daten über Sie, sofern Sie diese im Kontaktformular mitteilen: Vorname, Name, E-Mail, Betreff, dmp-Bürostandort sowie Inhalt Ihres Anliegens. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) (a) DS-GVO). Wir werden beim Betrieb unseres Kontaktformulars von unseren IT-Dienstleistern unterstützt, die gegebenenfalls Zugriff auf diese Daten haben können. Die Speicherdauer bestimmt sich nach dem Inhalt Ihres Anliegens, sodass die Löschung grundsätzlich erst nach Erledigung des jeweiligen Zwecks Ihrer Kontaktaufnahme erfolgen kann. Die Bearbeitung Ihres Anliegens ist ohne Angabe der für eine Kontaktaufnahme mit Ihnen sowie der zum Verstehen und Bearbeiten Ihres Anliegens erforderlichen Daten nicht möglich. Die weiteren Angaben sind freiwillig. Dieses Kontaktformular richtet sich nur an Personen über 18 Jahre. Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der angegebenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

3. Mandantenfragebogen
Beim Aufruf und Ausfüllen des Mandantenfragebogens durch Sie werden von uns keine weiteren personenbezogenen Daten erhoben als beim Aufruf unserer Internetseite wie in Ziffer II. 1 dargestellt.
Sie können uns den Fragebogen anonym zusenden.
Wenn Sie uns den Fragebogen nicht anonym zusenden, erheben wir die von Ihnen mitgeteilten Daten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) (a) DS-GVO). Wir werden den Inhalt des Fragebogens unverzüglich nach Eingang anonymisiert – also ohne Bezug zu Ihrer Person – speichern und die aufgrund der Übermittlung des Mandantenfragebogens mitgeteilten personenbezogenen Daten spätestens dann löschen.
Es besteht in keiner Hinsicht für Sie eine Verpflichtung den Mandantenfragebogen auszufüllen und uns damit personenbezogene Daten mitzuteilen.
Dieser Mandantenfragebogen richtet sich nur an Personen über 18 Jahre. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Mit Anonymisierung des Fragebogens ist dies jedoch nicht mehr möglich, da wir den Fragenbogen dann nicht mehr Ihnen zuordnen können.

III. Ihre Rechte beim Datenschutz

Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie im Fall einer Verarbeitung nach Art. 6 (1) (e) und (f) DS-GVO das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 (1) (a) DS-GVO oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO gegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

IV. Umfang und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Internetseiten. Sie gilt nicht für die Internetseiten anderer Diensteanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen. Für fremde mit unserem Internetauftritt nicht im Zusammenhang stehende Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir keine Verantwortung und Haftung.
Wir behalten uns das Recht vor, die vorstehenden Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit entsprechend künftiger Änderungen hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten anzupassen.