07 Mär
2016

Neue Gesellschaftsform in Italien - Società Benefit

Durch das Stabilitätsgesetz 2016 ist in Italien eine neue Gesellschaftsform, die Società Benefit (SB) eingeführt worden. Die neue Gesellschaft stellt nach einem US-amerikanischen Modell eine Mischung aus einer Gesellschaft mit Gewinnorientierung und einer solchen mit gemeinnützigen Unternehmenszielen dar.

So definiert das Stabilitätsgesetz die SB in der Tat als „wirtschaftsbezogene Gesellschaft, die über das Ziel der Gewinnerzielung hinaus einen oder mehrere gemeinnützige Zwecke verfolgt und die gegenüber Personen und Gemeinschaften, der Umwelt, kulturellen und sozialen Gütern sowie Vereinigungen, Gruppierungen und anderen Interessensträgern verantwortungsbewusst, nachhaltig und transparent agiert.“

Die Philosophie, die zur Einführung der SB geführt hat, ist mithin sehr neu, denn es handelt sich um ein Gesellschaftsmodell, welches trotz der Verfolgung wirtschaftlicher Ziele, auch dazu bestimmt ist, zum allgemeinen Wohlergehen beizutragen oder zumindest zum Wohlergehen derjenigen, auf welche die Gesellschaftsaktivitäten Einfluss haben können, einschließlich der Arbeitnehmer, der Kunden und der Lieferanten.

Selbstverständlich müssen diese gemeinnützigen Unternehmensziele Bestandteil des satzungsmäßigen Gesellschaftsgegenstandes sein. Außerdem ist sicherzustellen, dass die „tugendhaften“ Unternehmensziele tatsächlich in der Wirklichkeit gelebt und umgesetzt werden. Aus diesem Grunde sieht die Anlage 4 zum Stabilitätsgesetz vor, dass von einem neutralen und außenstehenden Dritten ein Modell zur Bewertung der  Verfolgung der gemeinnützigen Unternehmensziele angefertigt wird. Das Wirken der Società Benefit muss sodann wirklich auf der Grundlage des Bewertungsmodells überprüft werden.

Außerdem muss die SB jährlich einen Bericht über die konkreten Maßnahmen zur Verfolgung der gemeinnützigen Unternehmensziele erstellen. Der Report muss in die jährliche Bilanz aufgenommen und auf der Homepage der Gesellschaft veröffentlicht werden.

Die italienische Kartellbehörde ist für die Überwachung der Einhaltung der gemeinnützigen Unternehmensziele durch die SB auf Grundlage des jeweiligen Unternehmensgegenstandes zuständig.

Avvocato Manuela Ferrari
dmp Newsletter 03/2016

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu überprüfen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.