25 Sep
2018

Vortrag bei der Konferenz PFI 2018 in Moskau

Referent:
Henning Brühl, Alexander Shmagin

Veranstalter:

SRO "National'naja Finansowaja Associacija"

Am 25. September 2018 haben unsere Rechtsanwälte Henning Brühl und Alexander Shmagin am XIII. Internationalen Forum über die derivativen Finanzinstrumente 2018 in Moskau teilgenommen. RA Brühl hat dabei einen Vortrag über die Aufklärungspflichten der Banken beim Abschluss von Verträgen mit derivativen Finanzinstrumenten nach deutschem Recht gehalten und über die aktuellen Probleme des russischen Rechts u.a. mit den Kollegen von der Zentralbank Russlands, Justizministerium, Vertretern aus der Branche und aus der Wissenschaft diskutiert. Die Konferenz zeigte nochmal deutlich, dass die Derivate weiterhin eine wichtige Rolle für den russischen Markt spielen und die ausländischen Standards, u.a. des deutschen Rechts, für das russische Banksystem ein erhebliches Interesse wecken. Das Thema war auch ein Teil des Gutachtens von Rechtsanwälten Brühl und Shmagin, welches sie im Rahmen des in Russland medienwirksamen Rechtsstreits „Platinum nedvižimost‘ vs. Bank Moskva“ (Az. des russischen Gerichts A40/168599/2015) für eine der Parteien vorbereitet haben.