14 Mär
2019

Stolperfallen bei der Meldung von Datenschutzpannen

Nach den ersten Bußgeldern in Deutschland und Bußgeldern in Höhe von 50 Mio. und 400.000 EURO in anderen EU-Mitgliedstaaten wird deutlich, dass Verstöße gegen die DS-GVO zu Bußgeldern führen. Gerade die Pflicht zur Meldung von Datenschutzpannen gegenüber der Datenschutzaufsichtsbehörde nimmt dabei eine besondere Rolle ein. Denn das Unternehmen muss selbst einen Vorfall mitteilen, der ein Bußgeld begründen kann. Sie müssen sich daher bereits im Vorfeld mit der Frage befassen "Wie reagiere ich bei einem Datenschutzvorfall und was muss ich beachten?"

Unser Kollege Dr. Jens Eckhart erläutert gemeinsam mit Bernd Fuhlert, @-yet GmbH, Stolperfallen bei der Meldung von Datenschutzpannen in einem Workshop am 21. März 2019 im Schloß Eicherhof in Leichlingen. Sie können sich anmelden unter https://www.add-yet.de/index.php/de/events/uebersicht. Der Workshop bietet einen komprimierten Überblick.

Stand: 03/2019